Kaum haben die beiden Pianistinnen Anne Folger und Jennifer Rüth die Bühne im Stadttheater Minden betreten, ist das Publikum begeistert. Allein durch ihre elegante Erscheinung ziehen sie die Besucher im Saal in ihren Bann. Schon nach der Anmoderation wird schnell klar, hier geht es heute Abend um viel mehr als nur um ein klassisches Klavierkonzert. (…)
Ihre Professionalität und ihre Interaktion untereinander sind umwerfend und das gesamte Publikum wird in vielen Passagen durch die atemberaubende Geschwindigkeit fast schwindelig gespielt. Ein weiteres musikalisches Gourmetstück ist die Interpretation von Nirwana, als wäre Kurt Cobain ein Buddy von Johan Sebastian Bach gewesen.

Für die „Queenz of Piano“ gibt es keine Grenzen zwischen E-und U-Musik. Alles ist bei ihnen möglich.

(„Copyright: Mindener Tageblatt 2017. Texte und Fotos aus dem Mindener Tageblatt sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion“) www.MT.de . |http://www.mt.de/lokales/minden/21949656_Anne-Folger-und-Jennifer-Rueth-billieren-am-Klavier.html

 

http://www.mt.de/lokales/minden/21949656_Anne-Folger-und-Jennifer-Rueth-billieren-am-Klavier.html