Minden (kr). In Lütjenbüll ist der Hund verfroren. Selbst die Feuerwehr hat schon dicht gemacht. Das einzige, was noch geblieben ist, ist die Dorfkneipe von Hein Mattes

(…) Mit Sandra Kecks Inszenierung der Komödie von Frederik Holtkamp hat das Ohnsorg-Theater ins Schwarze getroffen. Das war bestes komödiantisches Volkstheater. Vor allem Robert Eder sorgt als „dösbaddeliger“ Bauern-Trottel Jens, der von nichts außer Schweinen und Trecker-Tuning eine Ahnung hat, mit trockenem Humor immer wieder für herzhaftes Gelächter. Neben Tim Ehlert als durchtrainiertem Radrennfahrer Richard gibt sich Markus Gillich als ungelenker Junggeselle mit wenig Selbstvertrauen. Im knallrosa Glitzer-Morgenmantel macht er sich zum Gespött seiner Mitbewerber und des Publikums. Es gibt frenetischen Applaus und stehende Ovationen.

 

 

(„COpyright: Mindener Tageblatt 2017. Texte und Fotos aus dem Mindener Tageblatt sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion“) www.MT.de . |http://www.mt.de/start/fotostrecken/fotostrecken/22036555_Bauer-suchen-Frauen-Ein-Starkes-Spottstueck-auf-die-TV-Vorlage-im-Stadttheater.html )

http://www.mt.de/start/fotostrecken/fotostrecken/22036555_Bauer-suchen-Frauen-Ein-Starkes-Spottstueck-auf-die-TV-Vorlage-im-Stadttheater.html