Minden (hof). Lügen haben kurze Beine, sagt das Sprichwort. Im Fall von Pinocchio machen Lügen allerdings eine lange Nase. Mit viel Witz, Charme und tollem Gesang präsentierte das Theater Liberi aus Bochum im Mindener Stadttheater „Pinocchio – Das Musical“. (…) Beeindruckend war die Leistung der Darsteller. Maik Dehnelt brillierte in der Rolle des Pinocchio, dessen Persönlichkeit er mit herrlicher Naivität und ständiger Fragerei glaubhaft wiedergab.(…) Das raffiniert verwandelbare Bühnenbild erlaubte Ortswechsel in kürzester Zeit. Ebenso verblüffend war Pinocchios Nase, die wie von Zauberhand bei seinen Lügen wuchs, oder auf Befehl der blauen Fee wieder zurückging. Die Kinder waren sichtbar von dem Musical gefesselt. Als Belohnung gab es für die Schauspieler tosenden Applaus, und bei der anschließenden Zugabe mit dem Titellied „Pinocchio“ sang das ganze Theater.

(„COpyright: Mindener Tageblatt 2018. Texte und Fotos aus dem Mindener Tageblatt sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion“) www.MT.de . | http://www.mt.de/lokales/minden/22098136_Musical-Pinocchio-verzaubert-im-Stadttheater-Jung-und-Alt.html )

http://www.mt.de/lokales/minden/22098136_Musical-Pinocchio-verzaubert-im-Stadttheater-Jung-und-Alt.html