Minden (mt/och). Als leuchtender Drache in „Siegfried“, als Nibelungen in Rheingold oder als Hochzeitszug Gutrunes in „Götterdämmerung“ – der Wagner-Verband Minden sucht sechs Statisten für den „Ring“-Zyklus.

Im September und Oktober werden zwei Mal die vier zugehörigen Opern von Richard Wagner – Rheingold, Walküre, Siegfried und Götterdämmerung – im Stadttheater Minden gespielt. Die bundesweit beachteten Produktionen mit renommierten Sängern und der Nordwestdeutschen Philharmonie sind von Gerd Heinz inszeniert worden.

Bisher hatten Schüler des Ratsgymnasiums die Statisten-Rollen übernommen. Weil allerdings alle vier Opern noch einmal geprobt werden müssen, werden die Statisten nun über einen deutlich längeren Zeitraum benötigt, erläutert dazu Dr. Jutta Hering-Winckler, Vorsitzende des Wagner-Verbandes. Darum wünscht sich Gerd Heinz drei junge Männer und drei junge Frauen, die in der Zeit vom 17. Juli bis zum 6. Oktober für etwa 30 Probentage und die acht Aufführungen zur Verfügung stehen.

Interessenten können sich bis zum 1. Mai bei Jutta Hering-Winckler unter der Telefonnummer (05 71) 2 05 77 oder per E-Mail an kanzlei-hering-winckler@arcor.de melden.

(Copyright © Mindener Tageblatt 2018 . Texte und Fotos aus dem Mindener Tageblatt sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion“) www.MT.de . | https://www.mt.de/lokales/minden/22422957_Statisten-fuer-Ring-Opern-gesucht.html?fbclid=IwAR0yvPybSP85v8lFuvGKNGBoI9-2jXEEZYiCXP1B_4M9Sszwbq8dcO_YdZI  )

Copyright © Mindener Tageblatt 2019