Udo Stephan Köhne

Minden (usk). Spätromantische Sinfonik allergrößten Kalibers: im zweiten Teil des jüngsten Abonnementkonzertes spielte die Nordwestdeutsche Philharmonie (NWD) unter Chefdirigent Yves Abel Anton Bruckners imposante „Neunte“ und ließ die Wände des Mindener Stadttheaters erzittern. Vor der Pause galt die Konzentration von Dirigent und Orchester dem Klavierkonzert Nr. 3 c-moll op. 37 von Ludwig van Beethoven.(…)

 

(„Copyright: Mindener Tageblatt 2017. Texte und Fotos aus dem Mindener Tageblatt sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion“) www.MT.de . | http://www.mt.de/lokales/minden/21982596_Zuegige-Interpretation-von-Bruckners-Neunte.html )

http://www.mt.de/lokales/minden/21982596_Zuegige-Interpretation-von-Bruckners-Neunte.html