Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Billy de Kid

13. Februar 2019 |17:30 Uhr

Kurzbeschreibung
Theaterstück von Herman van de Wijdeven mit Marcus Abdel-Messih, Michael Meyer, Larissa Robinson und Susanne Schyns

Produktion: Theaterhaus Frankfurt

Foto: Katrin Schander

Billy the Kid, der berühmt-berüchtigte Revolverheld des Wilden Westens – wer kennt ihn nicht! Doch hier in diesem Stück ist Billy wirklich noch fast ein Kind, „de Kid“. Rob Vriens macht aus diesem scharfen, witzigen und anrührenden Text ein augenzwinkerndes Spiel mit Western Klischees, mit Countrymusik und Revolver, mit coolen Sprüchen und großen Gefühlen. Und natürlich darf auch die Mundharmonika nicht fehlen.

Für „Billy de Kid“ wurde der Autor Hermann van de Wijdeven mit dem Niederländisch-Deutschen Kinder- und Jugenddramatikerpreis 2015 ausgezeichnet. In einer klaren, sehr bildhaften Sprache wird die Wut und der Kummer eines Jungen skizziert, dessen Eltern geschieden sind. In diesem im konsequent ironischen Stil geschriebenen Stück sind die Szenen und Dialoge scharf und witzig. Die Personen sind keine Helden, sondern Menschen aus Fleisch und Blut, die dem Leben humorvoll und nüchtern, aber nicht ohne Eigennutz entgegentreten. (Aus der Jury-Begründung)

Ein wütender Junge im Wilden Westen – das Frankfurter Theaterhaus zeigt das pfiffige Jugendstück „Billy de Kid“ von Hermann van de Wijdeven … Das preisgekrönte Jugendtheaterstück erzählt die ganz alte Geschichte vom verlassenen Kind (und das Kind denkt, es ist schuld), gibt ihr aber ein pfiffig actionreiches Gewand. Rob Vriens’ Inszenierung tut im Frankfurter Theaterhaus ein Übriges, etwa mit Musikeinschüben und lässigen Tänzchen.
Frankfurter Rundschau

Tickets

Karten erhältlich beim

Express-Ticketservice & mehr
Obermarktstrase 26 – 30
32423 Minden

Tickethotline 0571 88277
Telefax 0571 882700
tickets@express-minden.de

Details

Datum:
13. Februar 2019
Zeit:
17:30 Uhr
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstaltungsort

Stadttheater Minden
Tonhallenstraße 3
Minden, NRW 32423 Deutschland
Telefon:
+49 571 82839-0