Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Der rechte Auserwählte

18. Januar 2020 |20:00 Uhr

Kurzbeschreibung
Schauspiel von Eric Assous mit Volker Zack, Stefan Jürgens, Wanda Perdelwitz, Ole Schlosshauer und Ruth Marie Kröger
Produktion: Hamburger Kammerspiele

Ein luxuriöses Loft im Paris. Früher Abend. Melanie und Greg (seit 12 Jahren verheiratet, 2 Kinder) bereiten sich darauf vor, Jeff zum Abendessen zu empfangen. Ihr Gast ist ein alter Freund Gregs: steinreich, deprimiert, ein ewiger Einzelgänger. Da bekommt Melanie einen Anruf. Es ist Charline, ihre alte Freundin, die gerade mit ihrem neuen Verlobten Noel aus New York zurückkommt. Die beiden Frauen haben sich ewig nicht mehr gesehen, aber viel zu erzählen. Spontan lädt Melanie ihre Freundin und deren Verlobten zum Abendessen ein. Mehr Gäste mehr Spaß! Wirklich? Jeff ist der Exfreund Charlines! Trotz berechtigter Bedenken riskieren es Melanie und Greg, Jeff und Charline aufeinander treffen zu lassen. Noel, der unbekannte Verlobte, wird die Begegnung sicher ausgleichen, doch irgendetwas stimmt mit ihm nicht. Seine dominante Art reizt Jeff und Greg, seine Aggression gegen Latinos oder Juden empört auch Melanie. Und so kocht die Stimmung immer höher und am Ende ist nichts mehr so, wie es vorher war.
Eric Assous, 1956 in Tunesien geboren, gehört zu den bekanntesten Dramatikern unserer Zeit. Für das Theater schrieb er u. a. die Erfolgskomödien „Achterbahn“ und „Unsere Frauen“. Das Stück „Der rechte Auserwählte“ wurde 2016 in Paris uraufgeführt.

Die schauspielerische Leistung der fünf Darsteller überzeugt durch die Reihe. KULTURA-EXTRA

Der temporeichen Inszenierung gelingt es, dass man neu hinhört. Das Gift des Populismus dringt in jede Pore. NDR

Der Regisseur Berutti inszeniert das sarkastische und hochpolitische Stück als zeitkritischen Spaß. Hamburger Morgenpost

Ticket-Bestellung und mehr ...

Onlinebuchung

Sie haben hier die Möglichkeit, Ihre Theater- oder Konzertkarten direkt online zu buchen. Die Karten können Sie dann ganz einfach als Standardbrief, per Expressversand, per Kurier, als SMS-Ticket, als Print@Home-Ticket oder an der Abendkasse erhalten.

Karten erhältlich beim

Express-Ticketservice & mehr
Obermarktstrase 26 – 30
32423 Minden

Tickethotline 0571 88277
Telefax 0571 882700
tickets@express-minden.de

Details

Datum:
18. Januar 2020
Zeit:
20:00 Uhr
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstaltungsort

Stadttheater Minden
Tonhallenstraße 3
Minden, NRW 32423 Deutschland
Telefon:
+49 571 82839-0