Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Faust – Der Tragödie erster Teil

9. Januar 2018 |11:00 Uhr

Faust - Foto: Volker Beushausen

Kurzbeschreibung
von Johann Wolfgang von Goethe mit Bülent Özdil als Faust, Guido Thurk als Mephisto, Samira Hempel als Gretchen u. a.
Produktion: Westfälisches Landestheater, Castrop-Rauxel

Faust - Foto: Volker Beushausen
Faust - Foto: Volker Beushausen

Es ist dieser ewige Wunsch, der Heinrich Faust voran- treibt: Zu erfahren, was das Dasein des Menschen im Innersten ausmacht über all das hinaus, was wir mit unseren Sinnen und unserem Verstand wahrzunehmen und zu begreifen imstande sind. Diese Sehnsucht treibt ihn um den Pakt einzugehen, der alle Schranken überwindet: Der Teufel selbst, Mephistopheles, verspricht ihm seine Dienste, die Erfüllung aller Wünsche, wenn Faust bereit ist, ihm nach seinem Tod zu dienen. Wie kann er in seinem Verlangen nach mehr Erleben, mehr Abenteuer, nach immer mehr und noch mehr von Allem gerettet werden für das, was Menschsein bedeutet?

Die Tragödie des Faust, veröffentlicht 1806, ist das wichtigste Drama der deutschen Literatur. Die ewige Frage nach all dem, was der Verstand nicht zu fassen imstande ist, trifft den Kern jeglicher philosophischer, religiöser und existenzieller menschlicher Auseinander- setzung. Goethes Bearbeitung dieser Frage in all ihren Aspekten hat eine zeitlose Qualität, die in der Weltliteratur ihresgleichen sucht.

Pop im Look, Pepp in Spiel und Sprache: Gert Beckers „Faust 1“ – Inszenierung kommt so spritzig daher, als stamme der Stoff aus der Feder eines scharfzüngigen Comedy-Schreibers. Wunderbar, wie Thurk und Özdil das ironische Gift in den Reimen zum Klingen bringen, Thurk mit den Augen klimpert, wenn er wieder jemanden aufs Glatteis führt. Sehr unterhaltsam, ein großer Spaß. Ruhr-Nachrichten

Faust - Foto: Volker Beushausen
Faust - Foto: Volker Beushausen
Tickets

Karten erhältlich beim

Express-Ticketservice & mehr
Obermarktstrase 26 – 30
32423 Minden

Tickethotline 0571 88277
Telefax 0571 882700
tickets@express-minden.de

Details

Datum:
9. Januar 2018
Zeit:
11:00 Uhr
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Stadttheater Minden
Tonhallenstraße 3
Minden, NRW 32423 Deutschland
Telefon:
+49 571 82839-0