Theater | Magazin - Spielzeit 22/23

Theater Magazin 22/23

Liebe Freunde und Freundinnen des Mindener Stadttheaters, die Welt ist dabei eine andere zu werden. Rasend schnell stürzen in den letzten Jahren die Ereignisse auf uns alle ein. Es ist schwer, die ständig neue Lage und das Umdenken mit den neuen Situationen gut mit sich und der Welt zu vereinbaren. Seit 2 Jahren kann das Stadttheater Minden keine Abonnements mehr anbieten und wir sind sehr froh, dass trotz dieser schwierigen Corona-Zeiten das Publikum uns treu geblieben ist und wir sehr erfolgreich auch sehr volle Vor- stellungen in der letzten Spielzeit gemeinsam erleben konnten. Dennoch waren wir natürlich immer beeinflusst von den immer neuen Gesetzgebungen und Verordnungen. Und nun kommt für uns die seit langem geplante große Sanierung des Stadttheater Minden ab April bis ca. Ende des Jahres 2022 auf uns zu. Die ist eine dringend notwendige Maßnahme und eine große Wertschätzung unseres Hauses . Wir haben unter diesen Voraussetzungen einen attraktiven und spannenden Spielplan für die Saison 22 / 23 erstellt. Seien Sie gespannt und überrascht von vielen ganz besonderen Vorstellungen, die wir ausschließlich als Sonderveranstaltungen für Sie und euch anbieten. Besonders neu und inspirierend wird unser vielfältiges Sommerprogramm mit „Kabarett unter Dampf“ und der „Kulturpromenade an der Weser“ an ungewohnten Spielstätten sein.

Ein Abonnement wird es erstmals wieder für die Saison 23 / 24 geben und wir wissen von vielen Zuschauer*innen, dass sie bereits sehnsüchtig darauf warten. Seien Sie gewiss – uns geht es genauso. Was immer die Zukunft für unsere Gesellschaft bereit hält. Wir wünschen uns alle Normalität und eine Welt voller Frieden, fairen Diskurs, Völkerfreundschaft und ohne gefährliche Virusvarianten. Zu diesem Zeitpunkt der Drucklegung können wir nur alle Hoffnung in eine schnelle positive Veränderung der momentanen Situation setzen. Auf dass die Zukunft einer friedvollen und gesunden Welt gehört. Und diese mit möglichst viel Theater und Kultur angereichert sein darf. Wir haben den Wunsch, dass das Stadttheater Minden mit seinen vielfältigem Programm Signale setzen und Ihnen die nötige Zuversicht und Freude in diesen unruhigen Zeiten geben kann. Herzlich, Ihr Michael Jäcke Bürgermeister Ihre Andrea Krauledat Intendantin

www.stadttheater-minden.de express-Ticketservice & mehr Obermarktstraße 26 – 30 32423 Minden Tickethotline 0571 88277 Telefax 0571 882700 tickets@express-minden.de Mo. – Fr.: 10.00 – 18.00 Uhr Sa.: 10.00 – 14.00 Uhr Bruns Verlags-GmbH & Co. KG Obermarktstraße 26 – 30 | 32423 Minden Ticket-Hotline 05 71 | 8 82 77 E-Mail tickets@express-minden.de Mo. bis Fr. 10 – 18 Uhr | Sa. 10 – 14 Uhr www.express-minden.de Kartenvorverkauf fürs Stadttheater Minden ab 11. Mai 2022 um 10 Uhr bei uns! (Für TC25-Inhaber und Abonnenten: Vorgezogener Verkaufsstart am 10. Mai 2022, 10 – 18 Uhr) Außerdem bei uns erhältlich: Eintrittskarten für den Jazz Club Minden, das BÜZ, das GOP Varieté, Heimspiele von GWD Minden, DSC Arminia Bielefeld und weitere unzählige Veranstaltungen in der Region und bundesweit. Theaterkasse Der Einzelkartenverkauf für alle Veranstaltungen beginnt: Für Inhaber*innen der TheaterCard 25 und Abonnenten*innen bereits am Dienstag, 10. Mai 2022 von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr Der offizielle Kartenvorverkauf beginnt am Mittwoch, 11. Mai 2022 von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr Für Veranstaltungen im Rahmen unseres Sommerprogramms 2022 hat der Vorverkauf bereits begonnen. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage oder in der Tagespresse. Theatersprechstunde während der Sanierung des Stadttheater Minden in den Räumlich- keiten express-Ticketservice & mehr Obermarktstraße 26 – 30, 32423 Minden (außer in den Schulferien NRW) Di.: 12.30 – 14.00 Uhr Do.: 16.30 – 18.00 Uhr für Beratung & Kartenvorverkauf Nach Beendigung der Baumaßnahme wieder am gewohnten Ort im Stadttheater Minden! (außer in den Schulferien NRW) Di.: 12.30 – 14.00 Uhr Do.: 17.00 – 18.30 Uhr für Beratung & Kartenvorverkauf

Inhalt 03 04 05 07 17 29 31 Theater für Jugendliche ab ca. 14 Jahren Theater für Kinder ab ca. 5 Jahren Sinfoniekonzerte Der Nordwestdeutschen Philharmonie Mindener Kabaretttage 16. Februar bis 24. Februar 2023 Audiovisions-Reportagen Reise-Essays von Roland Marske TheaterCard 25 Alle Veranstaltungen im Überblick Kalendarischer Programmteil Januar bis Mai 2023 106 108 111 112 113 113 114 57 59 61 63 64 66 69 Das Stadttheater geht bis Ende 2022 in die große Sanierung Theaterpädagogik Alle Informationen zur Spielzeit Theaterpreise Oper, Ballett, Musical, Tanz, Schauspiel etc. Saalplan Wissenswertes rund um das Theater Impressum Ihre Ansprechpartner im Stadttheater Theater-Team Ihre Ansprechpartner im Stadttheater Vorwort Bürgermeister Michael Jäcke Intendantin Andrea Krauledat Theaterkasse Inhalt KABARETT UNTER DAMPF Open-Air KULTURPROMENADE AN DER WESER Open-Air Adventstube im Theatercafé 25. November bis 18. Dezember 2022 Veranstaltungen Januar bis Mai 2023 5

Der Treffpunkt bei allen Terminen ist um 17.00 Uhr am Bahnhof – Oberstadt. Evtl. Restkarten für das Event können dort an der Kasse erworben werden oder bei der Windmühle Südhemmern. Für köstliches Catering ist am Bahnhof und im Buffetwagen während der Fahrt gesorgt. Und für ausgelassene Stimmung sorgt ab 17.00 Uhr Livemusik – natürlich auch während der Fahrt. Abfahrt ist dann um 17.30 Uhr ab Bahnhof – Oberstadt Richtung Windmühle Südhemmern. Fahren Sie um 17.30 Uhr ab MindenOberstadt mit dem Dampfzug bis zum Haltepunkt Specken. Von dort gehen Sie einige hundert Meter zur Windmühle Südhemmern, deren drehende Mühlenflügel Ihnen den Weg weisen. Die Mühlengruppe Südhemmern, die ebenso wie die Mitglieder der Museums-Eisenbahn Minden alle Tätigkeiten in ehrenamtlicher Arbeit ausüben, empfangen Sie im Müllerhaus und im großen Kaffeegarten mit diversen Köstlichkeiten. Das Kabarettprogramm beginnt an allen Tagen um 19.00 Uhr. Wir haben eine charmante Kleinkunstbühne unter freiem Himmel für Sie aufgebaut. Dieses herrliche Ambiente wird für unvergessliche Stunden sorgen. Für die Rückfahrt steht ab 21.30 Uhr dann der Dampfzug am Haltepunkt Specken bereit, so dass nach der Vorstellung noch genügend Zeit für einen Spaziergang dorthin verbleibt. Um ca. 22.00 Uhr ist der ganz besondere Tag mit „Kabarett unter Dampf“ dann in Minden am Bahnhof zu Ende. KABARETT UNTER DAMPF Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen 7

Freitag, 10. Juni 2022 Richie Arndt – ab 17.00 Uhr Musik am und im Zug ONKeL fISCH – ab 19.00 Uhr auf der Bühne an der Mühle Freitag, 17. Juni 2022 Matthias Lüke – ab 17.00 Uhr Musik am und im Zug Lioba Albus – ab 19.00 Uhr auf der Bühne an der Mühle Samstag, 18. Juni 2022 Zucchini Sistaz + Wildes Holz – DAS Doppelkonzert ab 17.00 Uhr am und im Zug ab 19.00 Uhr auf der Bühne an der Mühle Freitag, 05. August 2022 Dieter Kropp – ab 17.00 Uhr Musik am und im Zug Sascha Korf – ab 19.00 Uhr auf der Bühne an der Mühle Samstag, 06. August 2022 The Royal Squeeze Box – ab 17.00 Uhr Musik am und im Zug Das Geld liegt auf der Fensterbank Marie ab 19.00 Uhr auf der Bühne an der Mühle Freitag, 12. August 2022 Tony Kaltenberg – ab 17.00 Uhr Musik am und im Zug Thomas Philipzen – ab 19.00 Uhr auf der Bühne an der Mühle Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen KABARETT UNTER DAMPF Abfahrt-Adresse: Bahnhof Minden-Oberstadt Stiftsallee 2, 32425 Minden Der Bahnhof Minden-Oberstadt liegt zentral und gut erreichbar am nördlichen Rand der Innenstadt im Schnittpunkt der wichtigsten Hauptstraßen, die durch die Stadt Minden führen. Für Fahrgäste, die mit dem PKW anreisen, stehen direkt am Bahnhof aus- reichend Parkplätze zur Verfügung. Standort-Kabarett-Bühne: Windmühle Südhemmern Mühlenheide 22, 32479 Hille * Essen und Trinken sind nicht im Kartenpreis enthalten 9

Wenn Zugführer und Vorsitzender Werner Schütte die Hand erhebt und ein lauter Pfiff ertönt, setzt sich der Preußenzug der Museums-Eisenbahn Minden e. V. (MEM) langsam in Bewegung. Der Mann mit dem roten Riemen über seiner Eisenbahneruniform gibt das Abfahrtsignal für die Lok und die originalgetreu restaurierten historischen Plattformwagen aus der Zeit um die Jahrhundertwende 1900. Seit weit mehr als vier Jahrzehnten rollen die größtenteils denkmalgeschützten Fahrzeuge an festgelegten Sonntagen über die heimischen Gleise und locken die Fahrgäste einzusteigen, um sich auf eine Reise in die Vergangenheit zu begeben. Damals herrschte in den Personenwagen mit offenen Plattformen die Holzklasse vor. Es gab nur wenige Polstersitze, dafür aber viele Fenster zum Öffnen und in der 4. Klasse viel Platz für lebendes oder sperriges Gepäck wie Gänse und Hühner in Käfigen oder für Körbe mit Obst und Gemüse zur Marktbeschickung. 1977 gründeten begeisterte und fachkundige Eisenbahnfreunde den Verein, um nach dem Dampflokverbot bei der „großen“ (Bundes-)Bahn den Betrieb mit historischen Wir freuen uns auf unser Projekt mit der Museums-Eisenbahn Minden e. V. Fahrzeugen, insbesondere eben den Dampflokomotiven, zu erhalten. Heute zählt MEM rund 150 Mitglieder, davon bis zu drei Dutzend Aktive, die ihre Freizeit mit Restaurieren, Instandhalten, Fahren, Vorbereiten, Fahrgäste betreuen, Fahrkarten verkaufen, Vermarkten, Organisieren und vielem mehr rund um die Museumsbahn verbringen. Wer im Betriebsdienst arbeitet – wie Lok- und Zugführer – legt sogar entsprechende Prüfungen ab. Die Ehrenamtlichen freuen sich auf den „Kabarettzug“, für den sie sich mächtig ins Zeug legen: die Lokführer Jochen und Harald bringen ihn sicher ans Ziel. Als Zugbegleiter geben Bernd, Christian und Torsten ihr Bestes, damit die Fahrgäste sich unterwegs wohlfühlen. Fürs Catering im Museumsbahnhof Minden-Oberstadt und im Buffetwagen sorgen Annette, Heidi, Manuel und Wolfhard. Ihre Namen stehen für noch so manch andere ehrenamtliche Helfer und Helferinnen, die gerne dabei sind, wenn das historische Ambiente der Museumseisenbahn und das Freiluft- Kabarett des Stadttheater Minden an der Mühle Südhemmern eine spektakuläre Symbiose eingehen. Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen 10

Freitag 17. Juni 2022 17.00 Uhr Quelle: Olli Hass Lioba Albus und Matthias Lüke Lioba Albus – ab 19.00 Uhr auf der Bühne an der Mühle Lioba Albus und ihr Alter Ego, das dauerbewellte Original Mia Mittelkötter, bescheren dem Publikum eine kabarettistische Luxusdampferfahrt der Extraklasse. Denn, wenn alles schief geht, dann ist Mia ein Fels in der Brandung. Ihr Redefluss versiegt garantiert nie, und deshalb sind sie und Lioba Albus das beste Rezept gegen Trübsinn, schlechte Laune und Grübeleien. Matthias Lüke – ab 17.00 Uhr Musik am und im Zug „Diese Musik tut einfach gut und gibt Kraft“ – diesen Satz hört man so oder so ähnlich immer wieder nach den Konzerten des Singer-Songwriters Matthias Lüke. Seine Musik kann gefühlvoll ohne nervigen Kitsch, sie kann humorvoll, ohne albern zu werden, sie kann berühren, ohne zu nahe zu treten. Ein Konzert wie ImSommerbarfussüberdieWieselaufen oder ImWinter- ineineDeckekuscheln. Damit trifft Matthias Lüke nicht nur in diesen Ausnahmezeiten genau den Nerv des Publikums. Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen Foto: Bartholomäus Rymek Freitag 10. Juni 2022 17.00 Uhr Foto: ZManagement ONKel fISCH und Richie Arndt ONKel fISCH – ab 19.00 Uhr auf der Bühne an der Mühle Auf dem Pfad der satirischen Erleuchtung begegnen Markus und Adrian von ONKeL fISCH Geheimdiensten, Querdenkern, Medien, Politikern, ihren Gehirnen, schlauen Bauern und dem sprichwörtlichen Kindermund. Das ist frische und frisch gepresste Satire vom Allerfeinsten, die man aus dem Radio kennt und live noch mehr lieben wird. Richie Arndt – ab 17.00 Uhr Musik am und im Zug Richie Arndt ist nicht in New Orleans oder Memphis geboren, was man kaum glauben mag, wenn man seine Musik hört. Seine große Leidenschaft gilt dem Blues und der American Rootsmusic, den Wurzeln der heutigen Rock-, Pop- und Jazzmusik, und das spürt sein Publikum bei jedem einzelnen Ton seiner fantastischen Konzerte. Der ostwestfälische Gitarrist, Sänger und Songwriter ist mit seinem emotionalen Spiel, seinen bewegenden Liedern und Konzerten längst eine feste Größe der deutschen Musikszene. Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen Foto: ® Pollert

Zucchini Sistaz und Wildes Holz | Foto: Peter Wattendorf f

Samstag 18. Juni 2022 17.00 Uhr Foto: © Harald Hof fmann Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen Foto: Peter Wattendorf f Freitag 05. August 2022 17.00 Uhr Foto: © Robert Maschke Sascha Korf und Dieter Kropp Sascha Korf – ab 19.00 Uhr auf der Bühne an der Mühle Natürlich ist Sascha Korf ein Improvisationstalent, aber ebenso kommt er einfach grundsympathisch rüber, nimmt sein Publikum buchstäblich an die Hand und schüttet den angeblichen leeren Raum zwischen Bühne und Zu- schauern kurzerhand zu. Sascha Korf hat vieles erlebt und möchte seine Erfahrungen dem Publikum wort- und bildgewaltig mitteilen. Dabei verbindet er Stand-Up-Comedy und Interaktion zu einem neuen Genre: „Energetisches Spontan-Kabarett“ nennt er das. „Mit Lach-Garantie!“ Dieter Kropp – ab 17.00 Uhr Musik am und im Zug Kenner, und längst nicht nur die, halten Dieter Kropp für den besten deutschen Blues-Harpisten schlechthin, denn was er dem kleinen Instrument entlockt, setzt immer wieder in Erstaunen. Foto: Juergen Achten 13 Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen Zucchini Sistaz und Wildes Holz ab 17.00 Uhr am und im Zug ab 19.00 Uhr auf der Bühne an der Mühle Bei dieser Doppelbesetzung, die sowohl die Zugfahrt begleiten wie am Zielpunkt ein ganzes Konzert gemeinsam bestreiten wird, möchte man ins Schwelgen kommen. Jegliche Vorschusslorbeeren würden noch untertreiben, denn – ganz ehrlich- sowohl die Zucchini Sistaz als auch Wildes Holz sind so gnadenlos gute Musiker*innen als auch hervorragende Entertainer*innen und obendrein noch wirklich einmalig und originell in ihrer Kunst, dass man sie nicht genug lobhudeln kann. Mit rund 100 Auf- tritten im Jahr haben sich die Zucchini Sistaz eine treue und stetig wachsende Zuhörerschaft erspielt, die das detail- verliebte Gesamtkunstwerk „Zucchini Sistaz“ zu schätzen weiß, einAugen- UND Ohrenschmaus. Die BandWildes Holz hat verschiedenste Intrumente dabei, v. a. Flöten in allen Größen und Formen. Und die taugen sehr wohl auch zum Hardrockinstrument, wie zu beweisen sein wird. Wildes Holz bietet eine packende Show voll spontaner Komik mit natür- licher Publikumsnähe, Spielfreude und virtuosenMusikern.

Samstag 06. August 2022 17.00 Uhr Foto: Lisa Hübotter Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen Foto: Künstler Das Geld liegt auf der Fensterbank Marie und The Royal Squeeze Box Das Geld liegt auf der Fensterbank Marie ab 19.00 Uhr auf der Bühne an der Mühle Wenn Paare gemeinsam arbeiten, kann das durchaus zu Diskussionen führen. Das geht Kabarettist*innen gar nicht anders als allen anderen, aber bei denen gerät das zum besonderen Spaß für alle, die dabei sein dürfen. Daraus haben „Das Geld liegt auf der Fensterbank Marie“ eine ganz große Kleinkunst gemacht und heimsten damit vollkommen zurecht zahlreiche renommierte Preise ein. Darunter findet sich kein geringerer als der Mindener Stichling! The Royal Squeeze Box – ab 17.00 Uhr Musik am und im Zug Roman D. Metzner schafft es, die Queen-Songs auf einem Akkordeon so zu spielen, dass die Songs funktionieren. Das allein ist eine Sensation! Aber dann kommt noch Aaron Perry dazu: Seine Stimme klingt so original nach Freddie, dass man weinen könnte. Freitag 12. August 2022 17.00 Uhr Foto: © Thomas Philipzen Thomas Philipzen und Tony Kaltenberg Thomas Philipzen ab 19.00 Uhr auf der Bühne an der Mühle Mit seiner schlagfertigen, bisweilen poetischen Sprache und einem unverwechselbaren Charisma ist Thomas Philipzen (Mitglied der legendären STORNO-Gruppe) ein Original, das in keine Schublade passt. Kritiker sagen, er hebe sich wohltuend von dem Ulk-Mainstream ab, der allabendlich auf zahlreichen TV-Kanälen anzutreffen ist. Tony Kaltenberg – ab 17.00 Uhr Musik am und im Zug Von der wilden Küste Oregons (USA) kommt Tony Kaltenberg, eine wirkungsvolle Stimme der mystischen Gitarrentradition mit Wurzeln in der innovativen Musik von Kottke, Hedges und auch Hendrix. Sein percussiver Stil fasziniert bei Auftritten in verschiedensten Ecken der Welt, egal ob bei Festivals oder auf kleinen Bühnen. Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen Foto: Titus Gahl 14

Foto: Museums-Eisenbahn Minden e. V.

Das Team des Stadttheater Minden hat für Sie während der großen Sanierung im Sommer 2022 ein buntes und ganz besonderes Programm zusammengestellt. Nach dem 1. Kabarettzug in OWL und einem Ausflug in die nähere ländliche Umgebung, wird vom 18. – 21. August 22 die nahe liegende Weser für die Kultur „erobert“. Direkt beim Bootshaus der KSG wird ein Freiluft- theater mit einem außergewöhnlichen und begeisternden Programm das Publikum erfreuen. Glänzende Kinderaugen und glückliche Erwachsene sind garantiert. Kulinarische Gaumenfreunden laden zusätzlich zu wunderbaren Sommerabenden und bunten Nachmittagen direkt an der Weser im traumhaften Ambiente ein. Es gibt viele Gründe sich auf den Sommer 2022 zu freuen – die Kulturpromenade an der Weser wird aber sicherlich ein Highlight in Minden werden! KULTURPROMENADE AN DER WESER Wir bedanken uns für die große Unterstützung von NEUSTART KULTUR II – „Theater in Bewegung“ Foto: @FREILUFT.theater, Paderborn 17

Wir bedanken uns für die große Unterstützung von NEUSTART KULTUR II – „Theater in Bewegung“ KULTURPROMENADE AN DER WESER GROSSES OPENING Donnerstag, 18. August 2022 NEW YORK VOICES – ab 19.00 Uhr in Kooperation mit dem Jazz Club Minden Freitag, 19. August 2022 Preisverleihung MINDENER STICHLING – ab 19.00 Uhr Preisträger*innen sind MACKEFISCH und Negah Amiri Samstag, 20. August 2022 DAS NEUE WIR – ab 14.00 Uhr bis ca. 21.30 Uhr Kulturen, Generationen und Welten verbinden Sonntag, 21. August 2022 Eine Stadt für alle – ab 11.30 Uhr bis 18.00 Uhr Großes Kinder- und Familienfest an der Weserpromenade Eine Kooperation mit dem Kinderschutzbund Minden-Bad Oeynhausen e. V. Standort Open-Air-Bühne: KSG Minden e. V. Weserpromenade 17, 32423 Minden Parkplätze u. a. auf Kanzlers Weide 1, 32423 Minden Die Open-Air-Bühne ist nicht direkt mit dem Auto zu erreichen! Bitte denken Sie an einen kurzen Fußweg bei Ihren Planungen. Wir bedanken uns beim KSG Minden e. V. – der Kanusportgemeinschaft unserer Region. Die freundschaftliche Kooperation hat die Planung der „Kulturpromenade an der Weser“ überhaupt erst ermöglicht. Wir bedanken uns besonders bei Achim Riemekasten, der uns unkompliziert und immer locker geholfen hat. Beim KSG Minden findet ihr alles rund um den Kanusport, vom Kanuschulsport bis zum Kanu-Drachenbootsport, von der Geschichte des Vereins bis hin zu detaillierten Berichten einzelner Wettkämpfe und der Entwicklung des Kanusports. 19

NEW YORK VOICES Das weltberühmte Vokal-Ensemble als Opening bei der Kulturpromenade an der Weser Veranstalter: Jazz Club Minden Am 18.8. gastieren die New York Voices bei der „Kulturpromenade an der Weser“. In ihrer 30-jährigen Geschichte hat sich die Formation den Ruf erarbeitet, zu den weltbesten Vocal-Jazz-Ensembles zu zählen. Kim Nazarian, Lauren Kinhan, Peter Eldridge und Bandleader Darmon Meader zeichnen sich vor allem durch ihre unglaubliche stilistische Wandlungsfähigkeit aus. Seit 1989 haben die NYV mehrere stilistisch sehr unterschiedliche Alben vorgelegt, darunter das eher fusion-beeinflusste „What‘s Inside“ (1993), das Live-Album „Brazilian Dreams“ (2002) mit Paquito D’Rivera und „A Day like this“ (2010) mit vielen wundervollen Eigenkompositionen aus der Feder von Lauren, Darmon und Peter. 2013 folgte eine Zusammenarbeit mit der WDR-Big Band, 2018 mit der Bob Mintzer Big Band. Das Live-Repertoire der New York Voices und ihres europäischen Trios besteht aus einem „Best Of“ ihrer bisherigen CD-Veröffentlichungen. Das Quartett mit Lauren, Kim, Peter und Darmon streift mit seinen Vokal-Arrangements durch die Musikgeschichte. Ellington, Corea, Brubeck, Hersch, Porter, Lennon/ Mc Cartney … die Liste der Komponisten aus dem Repertoire der Voices ist lang und prominent besetzt. Dabei geben sie dem Original immer ihre eigene Klangfarbe, stark melodiegeführt und schön harmonisch. Donnerstag 18. August 2022 19.00 Uhr Foto: Sandrine Lee / NYV Wilfried Schmickler Moderation Verleihung des Kabarett-Förderpreises auf der KULTURPROMENADE AN DER WESER open air Wilfried Schmickler ist einer der großen Politkabarettisten dieses Landes, vollkommen zurecht ausgezeichnet mit den vier wichtigsten Kabarett-Preisen: PRIX PANTHEON, DEUTSCHER KABARETTPREIS, DEUTSCHER KLEINKUNSTPREIS und SALZBURGER STIER! Er war fast 30 Jahre bei den WDR-Mitternachtsspitzen („Aufhören, Herr Becker“) und jeden Montag um kurz vor 11 stellt er auf WDR2 die „Montagsfrage“. Einer der ganz großen Namen des deutschsprachigen Kabaretts kommt ins Mindener Stadttheater, und nach über 40 Bühnenjahren präsentiert er sein neues Programm „Es hört nicht auf.“ Es hört nicht auf mit dem Kampf gegen die Idiotie und Ungerechtigkeiten in dieser Welt, gegen soziale Ungleichheit, gegen Hass und Intoleranz! Seine Lust dem etwas entgegen zu setzen hört aber auch nicht auf! Und so reist er wieder über die Bühnen dieser Republik, bewaffnet mit den Worten der Wahrheit, die er gnadenlos und messerscharf zu führen versteht wie ein Scharfrichter seine Axt, und bereitet dem Publikum einen fulminanten, atemberaubenden Abend! Unter der Schirmherrschaft der Stadt Minden wird der Preis großzügig unterstützt von den Sponsoren Melitta und Sparkasse Minden-Lübbecke. Foto: © Ilona Klimek Freitag 19. August 2022 19.00 Uhr 20

Freitag 19. August 2022 19.00 Uhr Unter der Schirmherrschaft der Stadt Minden wird der Preis großzügig unterstützt von den Sponsoren Melitta und Sparkasse Minden-Lübbecke. Foto: Max Saufler MACKEFISCH Verleihung des Kabarett-Förderpreises auf der KULTURPROMENADE AN DER WESER open air Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Minden Den Mindener Stichling 2022 für Gruppen erhält MACKEFISCH! MACKEFISCH – das sind musikalische Vieleskönner, die im deutschsprachigen Musikkabarett gerade für frischen Wind sorgen. Das Mannheimer Duo aus Lucie Mackert und Peter Fischer wurde 2021 Förderpreisträger des Kleinkunstpreis Baden-Württemberg, bekam den Walther-von-derVogelweide-Preis verliehen und gewann mit dem Titel „Generationengerechtigkeit“ den „Funny for Future Jury- preis“ des Unterhaus Mainz. Kein Wunder: Bissig, frech, poetisch und urkomisch sind die Texte, mitreißend klingt dazu die Musik der beiden – der Virtuose am Klavier und die Multi-Instrumentalistin an der selbstgebauten Koffertrommel variieren gekonnt zwischen mitreißenden Rhythmen, eingängigen Melodien und zweistimmigem Gesang zum Dahinschmelzen. Freitag 19. August 2022 19.00 Uhr Unter der Schirmherrschaft der Stadt Minden wird der Preis großzügig unterstützt von den Sponsoren Melitta und Sparkasse Minden-Lübbecke. Foto: © Guido Schröder Negah Amiri Verleihung des Kabarett-Förderpreises auf der KULTURPROMENADE AN DER WESER open air Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Minden Der Mindener Stichling 2022 in der Kategorie SOLIST*IN erhält die iranische Standup Comedienne Negah Amiri. Damit zeichnet die Jury eine Künstlerin aus, die in ihrem aktuell zweiten Bühnenprogramm „Megah gut“ die Beziehung zwischen Mann und Frau aus dem Blickwinkel zweier Kulturen beschreibt. Negah („Der Blick“), mit 11 Jahren aus dem Nordiran nach Deutschland geflohen, erzählt mittlerweile voll integriert von den Erwartungen ihrer iranischen Familie oder beobachtet bei Frauen dieselben Verhaltens-und Gedankenmuster, egal zu welcher Nationalität sie gehören. Sie ist dabei online, auf der Bühne, in kleinen TV-Formaten oder als Autorin unterwegs: immer megah spontan, authentisch, witzig und immer wieder auch dialektbegabt. In nur 7 Monaten lernte sie in einer Schule in Wiesbaden nach ihrer Flucht deutsch mit hessischem Idiom und nebenbei auch, sich wegen rassistischer Witze mit Comedy zu wehren. Jetzt startet sie voll durch, die deutschen Kleinkunstbühnen zu erobern. 21

DAS NEUE WIR Kulturen, Generationen und Welten verbinden. Ein Tag voller Möglichkeiten zum Austauschen, Kennenlernen, Feiern und Informieren mit Musik, Theater, Kreativ- Angeboten, einer Open-Stage, Workshops und internationalem Picknick. Endlich ist es soweit: Das erfolgreiche Format „DAS NEUE WIR“ kehrt zurück, diesmal in charmanter Open-Air- Atmosphäre direkt an der Weser. Wir möchten mit viel- fältigen kulturellen Aktivitäten einen intensiven Austausch zwischen allen Menschen initiieren, denen die Themen Demokratie, Inklusion, Diversität, Migration und Frieden wichtig sind. Wir laden ein zu einer Kontakt- börse und einem Ort der Begegnung. Gemeinsam mit unseren zahlreichen Kooperationspartner*innen informieren wir über konkrete Angebote, Programme und Hilfestellungen speziell in Minden und Umgebung. Erleben Sie die Kulturpromenade an der Weser als Treffpunkt, Schauplatz und Forum. Wir wollen Ihre Meinung, Ihre Beiträge und Ihre Erfahrungen. Lassen Sie uns gemein- sam die Stadtgemeinschaft stark machen. Partizipation darf nicht Sache der anderen sein. Kultur braucht einen wachen Geist. Zum Beispiel Ihren und euren! In Planung: Ein interkulturelles und informatives Pro- gramm mit u. a. Speed-Dating, Buntes Dinner, Open Stage, Suche-Biete-Börse, Spiel- und Kreativ-Angebote, Diskussionsrunden, Thementische, Begegnungsmöglich- keiten, vielfältige Kontakt,- und Austauschbörse, Workshops, Impulsvorträge u. v.m.! Eingeladen sind alle, die am interkulturellen Austausch interessiert sind. Samstag 20. August 2022 14.00 Uhr bis ca. 21.30 Uhr Foto: © Paul Olfermann Siehe Seite 24. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Tagespresse! Samstag 20. August 2022 18.00 Uhr Eintrittspreis: 20 E Foto: © Karin Rocholl MINDENER DISKURS Sabine Leutheusser-Schnarrenberger im Gespräch mit Stefan Aust Eine Veranstaltung der Lamalo Consulting GmbH Unter dem Titel „Mindener Diskurs“ empfängt die ehe- malige Bundesjustizministerin Sabine LeutheusserSchnarrenberger ab Sommer in regelmäßigen Abständen spannende Persönlichkeiten, um mit ihnen über gesellschaftlich relevante Themen zu diskutieren.Im Fokus stehen die Fragen unserer Zeit. Entsprechend hoch- rangig ist die Auswahl der Gesprächspartner. Nachdenk- lich, engagiert, anregend oder streitbar. Das Thema des ersten Veranstaltungsjahres lautet „Haltung“ – und eingeladen sind vier Persönlichkeiten, die durch ihre persönliche Haltung auffallen. Zur Premiere am 20. August erwartet Sabine Leutheusser-Schnarrenberger den Journalisten Stefan Aust. Der Gast: Stefan Aust, ist einer der bekanntesten Journalisten Deutschlands. Er begann bei der Zeitschrift konkret und arbeitete dann u. a. bei Panorama, wo sein Bericht über ein verschwiegenes Todesurteil,das der Marinerichter Filbinger im Zweiten Weltkrieg gefällt hatte, zu dessen Rücktritt als Ministerpräsident führte. Er gründete Spiegel TV und war 12 Jahre lang Chef- redakteur des Spiegel, später Mitinhaber des Fernsehsenders N24 und Herausgeber der Welt. Er ist Autor zahlreicher Dokumentationen und Bücher. Foto: Pressefoto / Tobias Koch 22

Sonntag 21. August 2022 11.30 Uhr bis 18.00 Uhr Weitere Infos: www.dksb-minden.de Foto: © Kinderschutzbund Eine Stadt für alle Großes Kinder- und Familienfest an der Weser- promenade mit Kinderliedermacher Rainer Niersmann Minden. Ein anderes Datum, ein besonderer Ort: Das größte Kinder- und Familienfest in der Region ist wieder da! Eine Stadt für alle und der Weltkindertag musste in den letzten zwei Jahren pausieren, aber nun können Kinder und Familien am 21. 8. wieder einmal so richtig feiern. Der heimische Kinderschutzbund und die Stadt Minden sowie viele weitere Partner*innen und Aussteller*innen laden herzlich ein, an der Weserpromenade und dem Hindenburgsportplatz zu feiern. Letzterer wird – von Melitta finanziert – in einen großen Spielepark für Kinder ver- wandelt. Wie schon in den vergangenen Jahren sind alle Spielgeräte wie Hüpfburgen, Bungee-Jump, Bullriding, Ballonkran u. v. m. für alle Kinder kostenlos. Das große Kinder – und Familienfest findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kulturpromenade an der Weser (vom 18. – 21.8.22) statt und schafft mit vielen inter- aktiven Ständen eine Plattform, um Netzwerke zu knüpfen, die Lebensvielfalt in Minden darzustellen und um zu zeigen, dass die Region für Familien gut aufgestellt ist. Das jährliche Bühnenprogramm wird bunt und vielfältig: Auftritte von Tanz- und Gesangsgruppen sorgen für Unterhaltung und als besonderes Highlight wird der bekannte Kinderliedermacher Rainer Niersmann dabei sein. (Infos: www.rainer-niersmann.de ) Eine Stadt für alle | Foto: Rainer Niersmann

Ein Tag voller Möglichkeiten zum Austausch, Kennenlernen, Feiern und Informieren mit Musik, Theater, Kreativ-Angeboten für Kinder und internationalem bunten Buffet. Erleben Sie die Stadt als Treffpunkt, Schauplatz und Forum. Werden Sie aktiv und teilen Sie „Ihr Minden“ mit uns. Ihre Meinung, Ihre Beiträge und Ihre Erfahrungen sind gefragt, gerne auch schon im Vorfeld. Lassen Sie Gemeinschaft und Partizipation stark werden. Ideen für kulturelle Beiträge können eingebracht werden. Im Mittelpunkt steht die Begegnung! In Planung ist ein buntes und informatives Programm mit viel Theater, Musik, Essen und Trinken und Informationen. Eingeladen sind alle, die am generationsübergreifenden Austausch interessiert sind. Gemeinsam essen, feiern und sich kennenlernen! Samstag, der 20.8.22 steht für die gesamte Stadtgesellschaft zum gemeinsamen Austausch in der Kulisse der Kulturpromenade und unserer wundervollen OpenAir-Bühne of fen. DAS NEUE WIR Samstag, 20.08.22 ab 14.00 Uhr Kulturen, Generationen und Welten verbinden An alle spielwütigen Gelegenheitsdarsteller*innen, Schauspiel- und Gesangstalente, Musiker*innen, Poeten und Poetinnen, Künstler*innen und solche, die es werden wollen! Hier ist eure Gelegenheit vor Publikum aufzutreten! WANN? Bei der Veranstaltung DAS NEUE WIR WO? Auf der Open-Air-Bühne des Stadttheater Minden WANN? ab 16.00 Uhr O P E N. S T A G E. Infos und Anmeldung über a.krauledat@minden.de Wir bedanken uns bei allen Unterstützer*innen, Kooperationspartner*innen und Mitwirkenden! 24 Foto: Irina Dick

Ab 14.00 Uhr – Begrüßung / Eröf fnung von DAS NEUE WIR mit musikalischer Umrahmung und Live-Musik Infostände und viele Informationsangebote rund um die Open-Air-Bühne Ab 14.30 Uhr • Kooperation im Weserstadion mit dem Tag des Sports (Tanzaktion/interkulturelles Fußballturnier in Planung) • Interkulturelles Speed-Dating • Suche-Finde-Börse • Workshop für Jugendliche mit Theatergruppe „The Mighties“ • Diverse Kinder- und Jugendangebote u. a. des Skatepark für Minden e. V. Ab 15.00 Uhr • Geschichtenfinder Enno Kalisch • Präsentation des Theater-Quatsch-Clubs (Sprachförderungsprojekt des Kreises Minden-Lübbecke in Kooperation mit den Ganztagen der Gemeinde Hille) Ab 16.00 Uhr – Weserschwimmen Regionale 2022 in Kooperation mit der DLRG Was können die Besucher*innen alles erleben? Foto: © Karin Rocholl Foto: Pressefoto / Tobias Koch Ab 16.00 Uhr – Open-Stage • Der Nachbarschaftschor Bärenkämpen unter Leitung von Jana Neuhaus • Der Chor der Hafenschule • Die Kindertanzgruppe „Vulkan“ unter Leitung von Darina Berg Ab 17.00 Uhr – „The Mighties“ Kooperation mit Welthaus Minden „The Mighties“ ist eine Theatergruppe aus Münster, die 2020 aus einer Workshopreihe entstanden ist. Mit Choreografie, Lyrik und Stand-up-Comedy kommunizieren die Jugendlichen ihre Erfahrungen mit Diskriminierung, Rassismus und Stereotypen. Neben körperlicher Expression im Tanz werden auch eigene Texte zu verschiedenen Themen geschrieben und dargestellt. Leitung: Gifty Wiafe 17.30 Uhr – Umbaupause 18.00 Uhr – MINDENER DISKURS Sabine Leutheusser-Schnarrenberger im Gespräch mit Stefan Aust Ab 19.00 Uhr – Buntes Buf fet mit musikalischer Untermalung u. a. mit der Türkisch-Islamischen Gemeinde zu Minden Ab 20.00 Uhr – Disco, Disco auf der Tanzfläche vor der Bühne mit DJANE Dilosaurus Fotos: © Paul Olfermann Foto: Rainer Nix Foto: © Urban Ruths

Fotos: © Paul Olfermann

Am Sonntag, 21.8.22 findet ab 11.30 Uhr bis 18.00 Uhr direkt an der Weserpromenade der Kinder- und Familientag „Eine Stadt für alle“ in Kooperation mit dem Kinderschutzbund Minden-Bad Oeynhausen e. V., dem Mindener Tageblatt, seinen Partnern und der Stadt Minden statt. Mit dieser Veranstaltungsreihe will die Stadt Minden über interaktive Stände eine Plattform schaffen, um Netzwerke zu knüpfen, die Lebensvielfalt in Minden darzustellen und zeigen, dass die Region Minden für Familien gut aufgestellt ist. In diesem Jahr findet die Veranstaltungsreihe „Eine Stadt für alle“ im Rahmen der Veranstaltung an der Weser statt. An der ganzen Weserpromenade von Schiffmühle, Großer Kinder- und Familientag Eine Stadt für alle Eine Kooperation mit dem Kinderschutzbund Minden-Bad Oeynhausen e. V., und seinen Partnern sowie der Stadt Minden über das Bootshaus bis hin zum Hindenburgplatz erwarten alle kleinen und großen Besucher neben Infoständen auch viele tolle kostenlose Aktionen wie Bungee-Jump, Hüpfburgen, Karussells u. v. m. sowie eine Riesentombola. Ein attraktives Bühnenprogramm wird uns den gesamten Tag begleiten, u. a. mit dem Verkehrssicherheitsberater der Polizei und Kinderliedersänger Rainer Niersmann mit dem Programm „Sicher durch den Mühlenkreis“! Wir freuen uns auf die schönen Tage und bedanken uns jetzt schon bei allen Kooperation-Partnern! Minden ist und bleibt: Eine Stadt für alle! Foto: Rainer Niersmann Foto: Kinderschutzbund 27

Auch wenn das Theater in diesem Jahr erst etwas verzögert wieder Vorstellungen auf der großen Bühne anbieten kann, müssen die kleinen und großen Zuschauer`*innen nicht auf die liebgewonnene Tradition des Weihnachtsstücks der Freilichtbühne Porta verzichten: In kleiner und kuscheliger Atmosphäre im TIC – dem Theatercafé – wird es die Möglichkeit geben, dem vorweihnachtlichen Trubel für ein paar Momente zu entfliehen und in die Welt der Phantasie einzutauchen ... Märchen, Lesungen, Kabarett und musikalische Beiträge … alles ist möglich und wird mit Begeisterung als besondere Highlights zur Adventszeit geplant. Die regionale Kultur hält mit Lesungen, Kleinkunst sowie musikalischen Darbietungen Einzug ins Theatercafé und stimmt so auf die kommende Weihnachtszeit ein. Zusätzlich wird jeden Freitag ein Newcomer*in aus der Kabarett-und Comedyszene live zu erleben sein und vom KulturBüro-OWL präsentiert. Adventstube im Theatercafé vom 25.11. – 18.12.2022 Besonders bewegend und eindringlich wird es dann am Donnerstag, 15.12.22: Die wunderbare Brigitte Grothum liest aus „NIE SCHWEIGEN“ – Das Vermächtnis der Esther Bejarano. Ein absolutes Muss und thematisch immer noch so unglaublich aktuell und wichtig. Es wird besinnlich, lustig, rasant, nachdenklich, fröhlich, berührend – kurzum: Es passiert ganz schön viel! Was genau? Das wird der aktuellen Tagespresse und den Programmhinweisen des Stadttheaters zu entnehmen sein. Dabeisein ist alles, wenn die erste wunderbare Adventsstube ins Theatercafe einzieht! 29

Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys – „Rhythmus in Dosen – Das Jubiläumsprogramm!“ | Foto: © Elena Zaucke

Samstag 07. Januar 2023 20.00 Uhr Montag 09. Januar 2023 18.00 Uhr Mittwoch 11. Januar 2023 20.00 Uhr Donnerstag 12. Januar 2023 20.00 Uhr Freitag 13. Januar 2023 20.00 Uhr Samstag 14. Januar 2023 20.00 Uhr Neujahrskonzert „I feel pretty“ Beschwingte Melodien zum Neuen Jahr Veranstalter: Minden Marketing GmbH Führung für das Ehrenamt Der Blick hinter die Kulissen Magie des Nordens Vier Länder am Polarkreis Audiovisionsreportage von Roland Marske Veranstalter: Bruns Verlags-GmbH & Co. KG Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys „Rhythmus in Dosen – Das Jubiläumsprogramm!“ Ulrich Tukur – Gesang, Klavier, Akkordeon Ulrich Mayer – Gitarre, Gesang Günter Märtens – Kontrabaß, Gesang Kalle Mews – Schlagzeug, Gesang Das Hörrohr Lustspielklassiker von Karl Bunje mit Wolfgang Sommer und dem Ohnsorg-Theater Ensemble Produktion: Nordtour Theater Medien GmbH DINGE, DIE ICH SICHER WEISS Schauspiel von Andrew Bovell mit Christoph Tomanek, Maria Hartmann, Nina Petri, Rune Jürgensen u. a. Produktion: Ernst Deutsch Theater Hamburg / Tournee-Theater THESPISKARREN Theater im Januar 31

ONCE | Foto: Bo Lahola

Sonntag 15. Januar 2023 18.00 Uhr Donnerstag 19. Januar 2023 20.00 Uhr Samstag 21. Januar 2023 20.00 Uhr Sonntag 22. Januar 2023 18.00 Uhr ONCE Musical nach dem gleichnamigen Film von John Carney mit David Berton, Sybille Lambrich, Delio Malär, Stephan Möller-Titel, Kristin Riegelsberger u. a Produktion: Hamburger Kammerspiele in Co-Produktion mit Mehr-BB Entertainment GmbH und dem Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau In Zusammenarbeit mit outside eye gmbh 1. Sinfoniekonzert Heinz Röttger · Humoreske für Orchester Sergej Prokofjew · Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll op. 16 Dimitri Schostakowitsch · Sinfonie Nr. 1 f-Moll op. 10 Yeol-Eum Son, Klavier · Jonathon Heyward, Leitung Die Frau des Michelangelo von Eric Assous mit Katja Weitzenböck Regie: Thomas Arnold Am Klavier: Harry Ermer Produktion in Zusammenarbeit mit dem Renaissance-Theater Berlin FRÜHSTÜCK BEI TIFFANY von Truman Capote / für die Bühne bearbeitet von Richard Greenberg Regie: Benjamin Hille Produktion: Altonaer Theater, Hamburg Theater im Januar 33

PEER GYNT – DAS ROCKMUSICAL | Foto: © Opernwerkstatt am Rhein

Dienstag 24. Januar 2023 20.00 Uhr Donnerstag 26. Januar 2023 17.30 Uhr Sa. 28. Januar 2023 – 11.00 bis 16.00 Uhr So. 29. Januar 2023 – 11.00 bis 14.00 Uhr und Besuch der Vorstellung „PEER GYNT“ So. 29. Januar 2023 – 18.00 Uhr Dienstag 31. Januar 2023 20.00 Uhr Die Kempowski-Saga „Aus großer Zeit“ Schauspiel nach den Romanen von Walter Kempowski mit Tobias Dürr, Katrin Gerken, Ute Geske, Detlef Heydorn u. a. Produktion: Altonaer Theater, Hamburg 8+ Jahren MAX UND MORITZ: DA IST NOCH WAS IM BUSCH! mit Andreas Erfurth, Alexander Jaschik, Martin Radecke und Laurenz Wiegand Regie: Kai Frederic Schrickel Produktion: Neues Globe Theater, Potsdam 14+ Jahren Workshop 1 „PEER GYNT“ PEER GYNT – DAS ROCKMUSICAL nach Henrik Ibsen / Übersetzung von Christian Morgenstern Musik von Radiohead, Kygo, Lady Gaga und Ed Sheeran u. a. mit Tatiana Feldman, Gerrit Hericks, Anastasia Hille, Elisabeth Kirch, Nico Randel, Stephan Wurfbaum u. a. Musiker*innen: Simone Bet, Jonas Dunkel, Mariano Galussio, Yuhao Guo und Andreas Kurth Produktion: Opernwerkstatt am Rhein Die Himmlische Nacht der Tenöre „Passione per la musica“ Veranstalter: RGV Event GmbH Theater im Januar 35

Don Quijote | Foto: © Philipp Plum

Mi. 01. Februar 2023 – 20.00 Uhr Do. 02. Februar 2023 – 20.00 Uhr Samstag 04. Februar 2023 20.00 Uhr Sonntag 05. Februar 2023 18.00 Uhr Di. 07. Februar 2023 – 16.00 Uhr Mi. 08. Februar 2023 – 10.00 Uhr Donnerstag 09. Februar 2023 20.00 Uhr Freitag 10. Februar 2023 20.00 Uhr Bernd Gieseking: Ab dafür! – Der satirische Jahresrückblick 2022 Nach der Pandemie endlich wieder als Doppelgastspiel! Veranstalter: X A N G O C U L T The Tribute Show – ABBA today Produktion: GLANTZ CONCERTS THE CAST – Die Opernband Die Rockstars der Oper 5+ Jahren Die Werkstatt der Schmetterlinge nach dem gleichnamigen Roman von Gioconda Belli aus dem Niederländischen von Rosemarie Still Produktion: Westfälisches Landestheater e.V., Castrop-Rauxel Don Quijote Schauspiel mit Musik von Jakob Nolte nach Miquel de Cervantes „Don Quijote“ mit Laurenz Wiegand und Andreas Erfurth an der Gitarre: Rüdiger Krause Produktion: Neues Globe Theater, Potsdam Der Biberpelz Eine Diebskomödie von Gerhart Hauptmann Inszenierung: Stefan Zimmermann mit Diana Körner, Oliver Severin und weiteren Darsteller*innen Produktion: a.gon Theater, München Theater im Februar 37

CHOCOLAT | Foto: Stefan Nimmesgern

Samstag 11. Februar 2023 20.00 Uhr Sonntag 12. Februar 2023 18.00 Uhr Montag 13. Februar 2023 18.00 Uhr Dienstag 14. Februar 2023 20.00 Uhr Mittwoch 15. Februar 2023 20.00 Uhr Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke nach dem Roman von Joachim Meyerhoff Besetzung: Ensemble Altonaer Theater Regie: Henning Bock Produktion: Altonaer Theater, Hamburg CHOCOLAT Produktion, Inszenierung, Textbearbeitung: Martin Mühleis mit Ann-Kathrin Kramer, Harald Krassnitzer und Les Manouches Du Tannes Produktion: sagas.ensemble GmbH Of fene Führung Der Blick hinter die Kulissen I LOVE BANDITS – THE TRUE STORY OF ETTA PLACE Die ultimative Wildwest-Lovestory Spritzig. Amüsant. Mitreißend. Produktion: Artists and Brands Namibia & Botswana Einzigartige Tierwelt Audiovisionsreportage von Roland Marske Veranstalter: Bruns Verlags-GmbH & Co. KG Theater im Februar 39

Florian Schroeder: Neustart | Foto: Frank Eidel

Donnerstag 16. Februar 2023 20.00 Uhr Freitag 17. Februar 2023 20.00 Uhr Samstag 18. Februar 2023 20.00 Uhr Sonntag 19. Februar 2023 18.00 Uhr Montag 20. Februar 2023 20.00 Uhr Dienstag 21. Februar 2023 20.00 Uhr Mittwock 22. Februar 2023 20.00 Uhr 18. Mindener Kabaretttage – Kabarett statt Karneval Jochen Malmsheimer: Ich bin kein Tag für eine Nacht, oder: Ein Abend in Holz Veranstalter: KulturBüro-OWL 18. Mindener Kabaretttage – Kabarett statt Karneval Hagen Rether: Liebe Veranstalter: KulturBüro-OWL 18. Mindener Kabaretttage – Kabarett statt Karneval René Steinberg und Doc Esser: Lachen und die beste Medizin Veranstalter: KulturBüro-OWL 18. Mindener Kabaretttage – Kabarett statt Karneval Rüdiger Hof fmann: Neues Programm Veranstalter: KulturBüro-OWL 18. Mindener Kabaretttage – Kabarett statt Karneval Django Asül: Of fenes Visier Veranstalter: KulturBüro-OWL 18. Mindener Kabaretttage – Kabarett statt Karneval Florian Schroeder: Neustart Veranstalter: KulturBüro-OWL 18. Mindener Kabaretttage – Kabarett statt Karneval die feisten: Das Feinste der feisten Veranstalter: KulturBüro-OWL Theater im Februar 41

FESTE | Foto: © Simon Wachter

Donnerstag 23. Februar 2023 20.00 Uhr Freitag 24. Februar 2023 20.00 Uhr Sonntag 26. Februar 2023 18.00 Uhr Mo. 27. Februar 2023 – 9.30 / 11.00 Uhr Di. 28. Februar 2023 – 9.30 / 11.00 Uhr 2. Sinfoniekonzert John Adams · Chairman Dances Guillaume Connesson · Cellokonzert (2008) Francis Poulenc · Les Animaux modèles: Suite Joaquin Turina · Danzas fantásticas op. 22 Maximilian Hornung, Cello · Simon Gaudenz, Leitung 18. Mindener Kabaretttage – Kabarett statt Karneval LaLeLu – a cappella comedy: Alles richtig gemacht Veranstalter: KulturBüro-OWL FESTE Ein Stück von Familie Flöz Eine gemeinsame Produktion von Familie Flöz, Theaterhaus Stuttgart, Theater Duisburg und Lessing Theater Wolfenbüttel Gefördert aus den Mitteln des Hauptstadtkulturfonds Konzerte für Kinder (Grundschule Klassen 3 – 4) Kommissar Notus im Orchesterkeller Konzept und Moderation: Johannes Hofmann Veranstalter: Nordwestdeutsche Philharmonie Theater im Februar 43

DER RICHTER UND SEIN HENKER | Foto: © G2 Baraniak

Donnerstag 02. März 2023 20.00 Uhr Samstag 04. März 2023 20.00 Uhr Montag 06. März 2023 20.00 Uhr Dienstag 07. März 2023 16.00 Uhr Donnerstag 09. März 2023 17.30 Uhr Komplexe Väter Komödie von René Heinersdorff mit Jochen Busse, Hugo Egon Balder, Maike Bollow, René Heinersdorff und Katarina Schmidt Produktion: Theaters an der Kö, Düsseldorf / Theater am Kurfürstendamm, Berlin Romy Schneider Zwei Gesichter einer Frau Soloabend von und mit Chris Pichler DER RICHTER UND SEIN HENKER Schauspiel nach dem Roman von Friedrich Dürrenmatt mit Achmed Ole Bielfeldt, Franz-Joseph Dieken, Helena Krey u. a. Produktion: Altonaer Theater, Hamburg 5+ Jahren Petterson und Findus und der Hahn im Korb Kinderoper von Niclas Ramdohr nach Sven Nordqvist mit Andreas Jören, Xenia Cumento, Irakli Atanelishvili, Hyunsik Shin u. a. Produktion: Landestheater Detmold Der kleine Vampir Ein Kinderstück für alle ab 6 Jahren von Angela Sommer-Bodenburg und Wolf-Dietrich Sprenger Produktion: Westfälisches Landestheater e. V., Castrop-Rauxel Theater im März 45

3. Sinfoniekonzert | Foto: © Laura Thiesbrummel

Mittwoch 15. März 2023 20.00 Uhr Freitag 17. März 2023 20.00 Uhr Samstag 18. März 2023 20.00 Uhr Sonntag 19. März 2023 15.00 Uhr Dienstag 21. März 2023 9.30 Uhr und 11.00 Uhr Mittwoch 22. März 2023 20.00 Uhr Donnerstag 23. März 2023 20.00 Uhr Irland Sehnsucht nach der grünen Insel Audiovisionsreportage von Roland Marske Veranstalter: Bruns Verlags-GmbH & Co. KG DER GRAF VON MONTE CHRISTO Schauspiel mit Musik nach dem Roman von Alexandre Dumas mit Johannes Schön und weiteren Darsteller*innen Produktion: theaterlust, München Auf der Bühne gehörst du mir mit Cornelia Schirmer, Delio Malär, Lorenz Schmidt und Alex Szustak Produktion: Cocodello in Kooperation mit den Hamburger Kammerspielen Schneewittchen – das Musical Das Highlight für die ganze Familie! Produktion: Theater Liberi Konzerte für Junge Leute (weiterführende Schulen) Konzept und Moderation: Johannes Hofmann Veranstalter: Nordwestdeutsche Philharmonie Mathias Richling # 2023 Regie: Günter Verdin 3. Sinfoniekonzert Gustav Mahler · Sinfonie Nr. 6 a-Moll Jonathon Heyward, Leitung Theater im März 47

Limón – 75 Jahre Limón Dance Company | Foto: © Limon Dance Company

Freitag 24. März 2023 20.00 Uhr Samstag 25. März 2023 20.00 Uhr Dienstag 28. März 2023 10.00 Uhr und 16.00 Uhr Mittwoch 29. März 2023 17.30 Uhr Donnerstag 30. März 2023 17.30 Uhr Limón 75 Jahre Limón Dance Company Choreografien von José Limón, Chafin Seymour, Kate Weare mit der José Limón Dance Company New York Künstlerische Leitung: Dante Puleio Produktion: EURO-STUDIO Landgraf Zweikampfhasen Comedy-Schauspiel Der große Komödienerfolg zum Thema Geschlechterkrieg mit Jennifer Ehnert und Michael Ehnert Produktion: Hamburger Kammerspiele /Altonaer Theater, Hamburg 5+ Jahren Till Eulenspiegels lustige Streiche Das moderne Familienmusical Produktion: Kleine Oper Bad Homburg 11 + Jahren Woodwalkers – Carags Verwandlung nach den Romanen von Katja Brandis Bühnenbearbeitung: Marcel Höfs Inszenierung: Nick Westbrock Produktion: Junges Theater Bonn 6+ Jahren Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe Bühnenadaption des Kinderbuchs von Michael Ende und Wieland Freund Regie: Matthias Schönfeldt Produktion: ATZE Musiktheater Theater im März 49

Fräulein Julie | Foto: © Daniel Devecioglu

Mittwoch 19. April 2023 20.00 Uhr Donnerstag 20. April 2023 20.00 Uhr Fr. 21. April 2023 – 16.30 bis 18.00 Uhr im Anschluss Besuch der Vorstellung „Fräulein Julie“ Fr. 21. April 2023 – 20.00 Uhr Samstag 22. April 2023 11.00 bis 16.00 Uhr USA – Südstaaten 200 Tage Roadtrip Audiovisionsreportage von Roland Marske Veranstalter: Bruns Verlags-GmbH & Co. KG 4. Sinfoniekonzert Carl-Maria von Weber · Oberon-Ouvertüre Max Bruch · Violinkonzert Nr. 1 g-Moll op. 26 Ludwig van Beethoven · Sinfonie Nr. 7 A-Dur op, 92 Simone Lamsma, Violine · Jonathon Heyward, Leitung 16+ Jahren Workshop 2 „Fräulein Julie“ Fräulein Julie Naturalistisches Trauerspiel von August Strindberg mit Judith Rosmair und Dominique Horwitz Regie / Fassung: Torsten Fischer Produktion: Renaissance-Theater Berlin / EURO-STUDIO Landgraf 16+ Jahren Workshop 2 „Fräulein Julie“ Theater im April 51

EXTRAWURST | Foto: © Dietrich Dettmann

Sonntag 23. April 2023 18.00 Uhr Dienstag 25. April 2023 20.00 Uhr Freitag 28. April 2023 20.00 Uhr EIN DEUTSCHES LEBEN von Christopher Hampton mit Brigitte Grothum als Brunhilde Pomsel, Sekretärin von Joseph Goebbels Inszenierung: Philip Tiedemann Eine Produktion des Schlosspark Theaters, Berlin Durchführung und Organisation der Tournee: Neues Globe Theater, Potsdam EXTRAWURST Dramödie in zwei Akten von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob mit Gerd Silberbauer, Daniel Pietzuch, Matthias Happach, Susanne Theil und Hans Machowiak Produktion: EURO-STUDIO Landgraf Das Pubertier Komödie nach dem Roman von Jan Weiler Prokuktion: Westfälisches Landestheater, e. V., Castrop-Rauxel Theater im April 53

Acht Frauen | Foto: Hermann Posch

Sonntag 07. Mai 2023 – 18.00 Uhr Schulveranstaltung – Montag 08. Mai 2023 – 11.00 Uhr Samstag 13. Mai 2023 20.00 Uhr Abi-Thema 2022 Der Trafikant Schauspiel nach dem Roman von Robert Seethaler Produktion: Westfälisches Landestheater e. V., Castrop-Rauxel ACHT FRAUEN Kriminalkomödie von Robert Thomas mit Anja Klawun, Anuschka Tochtermann, Christa Pillmann, Deborah Müller, Eva Wittenzellner, Gabriele Graf, Marget Flach, Nathalie Schott / Dagny Dewath Regie: Thomas Luft Produktion: theaterlust, München Theater im Mai 55

Der Trafikant | Foto: Volker Beushausen

Theater für Jugendliche Für Jugendliche ab ca. 14 Jahren – ab 9. Klasse Sonntag 15. Januar 2023 18.00 Uhr Sonntag 29. Januar 2023 18.00 Uhr Freitag 10. Februar 2023 20.00 Uhr Montag 06. März 2023 20.00 Uhr Sonntag 23. April 2023 18.00 Uhr Sonntag 07. Mai 2023 – 18.00 Uhr Schulvorstellung – Montag 08. Mai 2023 – 11.00 Uhr ONCE Musical nach dem gleichnamigen Film von John Carney PEER GYNT Produktion: Opernwerkstatt am Rhein Der Biberpelz Eine Diebskomödie von Gerhart Hauptmann DER RICHTER UND SEIN HENKER Schauspiel nach dem Roman von Friedrich Dürrenmatt EIN DEUTSCHES LEBEN mit Brigitte Grothum als Brunhilde Pomsel, Sekretärin von Joseph Goebbels Abi-Thema 2022 Der Trafikant Schauspiel nach dem Roman von Robert Seethaler 57

Petterson und Findus und der Hahn im Korb | Foto: © Bettina Stoess

Donnerstag 26. Januar 2023 17.30 Uhr Di. 07. Februar 2023 – 16.00 Uhr Mi. 08. Februar 2023 – 10.00 Uhr Dienstag 07. März 2023 16.00 Uhr Donnerstag 09. März 2023 17.30 Uhr Dienstag 28. März 2023 10.00 Uhr und 16.00 Uhr Mittwoch 29. März 2023 17.30 Uhr Donnerstag 30. März 2023 17.30 Uhr 8+ Jahren MAX UND MORITZ: DA IST NOCH WAS IM BUSCH! Moderne Fassung nach Wilhelm Busch 5+ Jahren Die Werkstatt der Schmetterlinge Kinderstück nach dem gleichnamigen Roman von Gioconda Belli 5+ Jahren Petterson und Findus und der Hahn im Korb Kinderoper von Niclas Ramdohr nach Sven Nordqvist 6+ Jahren Der kleine Vampir Kinderstück von Angela Sommer-Bodenburg und Wolf-Dietrich Sprenger 5+ Jahren Till Eulenspiegels lustige Streiche Das moderne Familienmusical 11 + Jahren Woodwalkers – Carags Verwandlung Kindertheaterstück von Katja Brandis 6+ Jahren Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe Bühnenadaption des Kinderbuchs von Michael Ende und Wieland Freund Theater für Kinder 59

RkJQdWJsaXNoZXIy NzQ0Mjg=