Theater | Magazin 19/20

59 Theatergold Theater kennt kein Alter Das Interesse an kulturellen Veranstaltungen ist auch im Alter groß. Hindernisse – wie z. B. der Verlust eines Partners oder Angst, abends alleine im Dunkeln unterwegs zu sein – spielen jedoch eine große Rolle. Oft sind dies Gründe, warum ein Theaterbesuch nicht mehr infrage kommt. Ver- einsamung und Isolation sind die Folge. Deswegen starten das Stadttheater Minden und der Treffpunkt Johannis- kirchhof das Kooperationsprojekt „Theatergold | Theater kennt kein Alter“. Der Rücken zwickt, die Hüfte klemmt – keinGrundzuHausezubleiben.KeineBegleitungfüreinen spannenden Theaterabend? Das ändert sich ab sofort! Engagiert älter werden und so jung bleiben, dass ist erklärtes Ziel des neuen Formates „Theatergold | Theater kennt kein Alter“. Zu 4 Terminen treffen sich 12 interessierte Seniorinnen und Senioren, um genussvolles Theater miteinander zu erleben. Wir laden vor der Aufführung zu Workshops- und Führungen inklusive Kaffee und Kuchen ein. Wunder- volle Theatererlebnisse der Extraklasse erwarten die Teilnehmenden. Nach der jeweiligen Vorstellung besteht die Möglichkeit bei einem Glas Wein über das gesehene Stück im Theatercafé zu sprechen. Je nach Möglichkeit kommen auch Schauspieler dazu. Alt macht nicht das Grau der Haare, alt macht nicht die Zahl der Jahre, alt ist, wer den Humor verliert und sich für nichts mehr interessiert. Gotthold Ephraim Lessing Voraussetzung ist die Teil- nahme an alle vier Terminen, um ein Gruppengefühl ent- stehen zu lassen und genug Zeit des Kennenlernens zu haben. Ein Eigenanteil von 10,00 E pro Teilnehmer*in und pro Veranstaltungstag ist im Voraus selbst zu finanzieren. So. 24.11.2019 – 16.00 Uhr ca. 21.00 Uhr – Schwanensee (mit Workshop „Auftakt“) So. 15.12.2019 – 16.00 Uhr ca. 21.00 Uhr – Floh im Ohr (mit Theaterführung „Blick hinter die Kulissen“) Sa. 21.03.2020 – 18.00 Uhr ca. 22.30 Uhr – Vom Winde verweht (mit Workshop „Frühlings Erwachen“) Sa. 16.05.2020 – 18.00 Uhr ca. 22.30 Uhr – Die Mausefalle (mit Workshop „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“) Ein Mann mit Charakter Lustspiel von Wilfried Wroost mit dem Ohnsorg-Star Heidi Mahler und 7 weiteren Darstellern aus dem beliebten Ensemble des Ohnsorg-Theaters Produktion: Ohnsorg-Theater Ein Mann mit Charakter – das ist Bäckermeister Heinrich Hinzpeter. Deshalb hat er, als sein ehrloser Bruder nach Amerika ausgebüxt ist, dessen schwangere Braut ge- heiratet. Die Ehe wurde allerdings vor sieben Jahren geschieden. Nun kündigt der Bruder aus Brooklyn seinen Besuch an. Er möchte seine Ehemalige wiedersehen. Heinrich Hinzpeter stürzt sein Kommen in große Ver- legenheit. Denn dann wird Tochter Gisela erfahren, wer ihr richtiger Vater ist. Eine Schmach für einen Mann von Charakter. Und es droht weitere Schande! Denn Gisela kündigt an, den Finanzbeamten Teufel zu heiraten – und das, wo Hinzpeter sie bereits seinem Bäckergesellen Kröpelin versprochen hat. Und ein einmal gegebenes Versprechen zu brechen? Unvorstellbar für einen Mann mit Charakter! Gut, dass es noch Oma Dora gibt. Die entwirrt am Ende der turbulenten Komödie das ganze Kuddelmuddel – tatkräftig, diplomatisch und natürlich herrlich schlitzohrig! VB 1 Montag 25. November 2019 20.00 Uhr Jede Menge Lacher! ... Ein Lustspiel-Knüller! MOPO  ... köstliche zwei Stunden! Das Publikum schwärmt ... vom „tollen Ensemble“ und dem „tollen Abend“ NDR 90,3 Pralles Bühnenleben ist hier garantiert! Mopo am Sonntag Foto: Oliver Fantitsch

RkJQdWJsaXNoZXIy NzQ0Mjg=